Fitness Zuhause mit EMS Training - Alles was Du über Dein Hometraining wissen musst! | StimaWELL EMS
Direkt vom Hersteller
30 Jahre EMS Erfahrung
SERVICE [at] STIMAWELL.COM
ems erfahrungen

Fitness Zuhause mit EMS Training - Alles was Du über Dein Hometraining wissen musst!

Du willst ein zeitsparendes und flexibles Workout, das trotzdem effektiv ist? Dann ist EMS für Zuhause die perfekte Wahl für Dich. Mit dem StimaWELL® Trainingsgerät, das gerade einmal mit 195 x 285 x 245 mm, also so groß wie eine Schuhschachtel ist, kannst Du Dein Heimtraining so gestalten, wie Du möchtest – ohne viel Platz wegzunehmen. Doch kann man damit genauso trainieren, wie im Studio und was braucht man alles für die Fitness Zuhause? Die Antworten und weitere Tipps erfährst Du hier.  

 

Steuergerät

Fitness Zuhause oder im Studio – was ist besser?

Diese Frage hängt von Deinem individuellen Sporttyp ab. Die einen mögen es, ins Fitnessstudio zu fahren und dort mit vielen anderen zu trainieren. Die anderen sind lieber für sich und gestalten sich ihr Training so flexibel wie möglich.

Wenn Du Deine Fitness zu Dir nach Hause verlegst, sparst Du Dir die Fahrtwege ins Gym und musst Dich nicht nach Kurszeiten oder nach Terminen richten. Du kannst Sport machen wann Du willst und bist in Deinem gewohnten Umfeld. Bei StimaWELL® hast   Du außerdem mehrere Möglichkeiten, Dir Dein eigenes Equipment nach Hause zu holen.

Zum einen kannst Du Dir Dein Set kostengünstig mieten und die Laufzeiten selbst bestimmen. Du hast die Wahl zwischen 6, 24 und 60 Monate. Die Kosten hierbei starten ab 69€ pro Monat. Erfahre hier mehr über die verschiedenen EMS Mietpakete.

 

 

Fitness Zuhause – was brauche ich für mein EMS Training?

Wenn Du mit EMS Zuhause trainieren möchtest, dann benötigst Du als erstes das StimaWELL® EMS Trainingsgerät, denn hiervon werden die elektrischen Impulse gesteuert. Damit die Impulse jedoch auch an Deine Muskeln gelangen, musst Du während des Trainings ein Hightech-Stimulationsanzug tragen, in dem die Elektroden eingearbeitet sind. Arme- und Beinbandelektroden werden einfach am Anzug eingesteckt. So können alle wichtigen Muskelketten aktiviert.

 

An Deinem EMS Trainingsgerät kannst Du aus über 70 wissenschaftlich konzipierten Programmen auswählen und hast so ein besonders großes Angebot an vielfältigen Workouts. Du musst auch keine Bedenken davor haben, dass das Training mit elektrischen Impulsen alleine von Zuhause aus gefährlich sein könnte. Denn dank einer Feedback Ampel kannst Du immer kontrollieren, wie viel Strom tatsächlich durch Deinen Körper fließt. So beugst Du nicht nur Überanstrengungen vor, sondern hast auch durch die gespeicherten Index-Werte nach Deinem Training immer im Blick, ob Du Deine Fitness Zuhause verbessert hast.

 

Die besten Fitnessübungen Zuhause

Du möchtest nicht nur die elektrischen Impulse für Dich arbeiten lassen, sondern willst ein dynamisches Training? Das ist nicht nur effektiver, sondern fördert natürlich auch die Beweglichkeit. Anhand unserer Trainingsvideos, die auf die StimaWELL® Trainingsprogrammauswahl abgestimmt sind, bekommst Du von virtuellen Trainern die besten Übungen gezeigt.

 

Natürlich kannst Du jedoch auch selbst entscheiden, welche dynamischen Übungen Du während Deinem EMS Training durchführen willst. Falls Du Dir ein paar Inspirationen holen möchtest, dann lies gern in unseren Blogbeitrag „Fitness für Zuhause mit EMS – wir zeigen Dir die besten Übungen“ rein.

 

Fitness Zuhause für Männer & Frauen – sind die Programme für beide geeignet?

Ein ganz klares: Ja! Bei StimaWELL® hast Du eine vielfältige Programmauswahl, sodass garantiert jeder auf seine Kosten kommt.  Egal ob in Puncto Muskelaufbau, Abnehmen, um den Rücken zu stärken, Cellulite zu bekämpfen oder den Stoffwechsel anzuregen – die elektrischen Impulse sind kleine Alleskönner und daher sowohl für Männer, als auch für Frauen geeignet. Allerdings favorisieren zum Beispiel Männer oft die „Muskelaufbauprogramme“ (Hypertrophie), um den Umfang der Muskeln zu vergrößern und Frauen die „Krafttrainingsprogramme“, um die Muskeln eher zu definieren.

 

Tipps für Deine Fitness Zuhause

Du hast Bedenken, dass Du Dich bei Deinem Training Zuhause nur schwer motivieren kannst? Keine Sorge, wir kennen den inneren Schweinehund und wissen genau, wie man ihn bändigen kann. Der wichtigste Hinweis: Mmach Ddir fixe Termine und halte diese verbindlich ein.

 

Lass Dich anfeuern!

Erstell Dir eine Playlist mit Songs, die Dich motivieren oder lass einfach eine coole Serie neben Deinem Workout laufen.

 

Motive vor Augen halten!

Mach Dir bewusst, warum Du mit EMS trainieren willst und überzeuge Deinen inneren Schweinehund von Deinem Vorhaben. Setze Dir immer wieder kleine erreichbare Ziele von Woche zu Woche.

 

Zu Zweit macht’s mehr Spaß!

Beim StimaWELL® Mietpaket können bis zu vier verschiedene Nutzer mit dem EMS Trainingsgerät trainieren. Verabredet Euch und wechselt Euch ab – erst macht der eine sein EMS Workout und der andere kann sich die Zeit mit Dehn-, Ausdauer- oder Kraftübungen vergnügen und dann wird getauscht.

 

Plan B!

Wenn Du Dein EMS Set für Deine Fitness Zuhause mietest, mach Dir direkt einen Plan B fertig, falls der innere Schweinehund mal siegen sollte – trainierst Du stattdessen einfach einen anderen Tag? Wird dann dafür in der Woche darauf einen Tag mehr Ausdauertraining gemacht? Oder pausiert man einfach mal?

 

So klappt Dein Hometraining garantiert! Du hast noch Fragen zum Thema Fitness Zuhause? Dann schreib uns gerne an service[at]stimawell-ems.de.