Wie EMS Training vor Rückenschmerzen schützen kann! Ein starker Rücken mit EMS | StimaWELL EMS
Direkt vom Hersteller
30 Jahre EMS Erfahrung
SERVICE [at] STIMAWELL.COM
ems therapie

Wie EMS Training vor Rückenschmerzen schützen kann! Ein starker Rücken mit EMS

Jeder kennt sie: Rückenschmerzen sind unsere Volkskrankheit Nummer 1! Egal ob nur vereinzelt oder bereits über einen längeren Zeitraum – die lästigen Schmerzen können einem gut und gerne den Tag verderben. Dass sie so weit verbreitet sind, kommt daher, dass Rückenprobleme oft durch zu wenig Bewegung, eine überwiegend sitzende oder gar falsche Körperhaltung und zu viel Stress entstehen.

 

Regelmäßiges EMS Training kann Deine Rückschmerzen nicht nur lindern, sondern auch vorbeugen*. Wir erklären Dir hier, warum und wie die elektrische Muskelstimulation Dir helfen kann. Solltest Du schon seit einer längeren Zeit Probleme im Rückenbereich haben, kontaktiere dennoch unbedingt einen Arzt.

 

Laut einer EMS-Studie der Universität Bayreuth verringerten sich die Rückenschmerzen der 134 Testpersonen um rund 82 Prozent. 29,9 Prozent waren nach sechs Wochen Training sogar beschwerdefrei!

 

Was sind die Ursachen von Rückenschmerzen?

Rückenschmerzen haben die verschiedensten Ursachen. Eine genaue Diagnose kann Dir hierbei nur ein Arzt stellen. Doch oftmals sind neben Blockaden, Muskelverspannungen der häufigste Grund für Schmerzen im unteren, mittleren oder oberen Rückenbereich. Indirekt kommen Blockaden übrigens von Muskelverspannungen. Denn eine Wirbelblockade oder eine Wirbelfehlstellung entsteht durch einen verspannten Muskel, der den Wirbel aus seiner normalen Position schieben kann. Auch ruckartige und ungewohnte Bewegungen lösen Blockaden aus, die starke Schmerzen am Wirbel selbst und an der Muskulatur verursachen.

 

Eine Muskelverspannung ist die häufigste Ursache von Rückenschmerzen. Es gibt viele verschiedene Gründe, wie es zu Verspannungen kommt. Zum einen können Fehlhaltungen während Du vor dem Computer oder einfach am Esstisch sitzt entstehen. Auch beim Schlafen kannst Du falsch liegen und so Deine Muskeln verhärten. Oder Du bewegst und lockerst Deine Muskeln zu wenig. Manchmal kann auch ein eingeklemmter Nerv an Muskelverspannungen Schuld haben.

 

Warum hilft eine EMS  bei Rückschmerzen?

EMS gibt es bereits seit über 50 Jahren. Was heute als effektives Ganzkörpertrainingssystem gilt, war früher schon dafür bekannt, einzelne Muskeln nach Verletzungen gezielt und schonend wieder aufzubauen.

Mithilfe besonderer Stromimpulse kann EMS bis in tiefe Muskelschichten vordringen. Das sorgt für eine gezielte Stärkung Deiner Rückenmuskulatur auch um zukünftige Verspannungen vorzubeugen.

 

Wie funktioniert die EMS Training genau?

In Deinem StimaWELL-Stimulationsanzug sind im oberen, im mittleren und im unteren Rückenbereich  Elektroden eingearbeitet, welche die betroffenen Regionen mit elektrischen Impulsen versorgen. So gelangen im Gegensatz zum herkömmlichen Krafttraining beim EMS Training die Impulse insbesondere auch in Deine tiefliegenden Muskeln..

 

Bei Rückenschmerzen, die lediglich hin und wieder auftauchen, kann diese Art des Trainings  vorbeugend wirken. Bei fast chronischen Rückenproblemen kann das EMS-Training sehr hilfreich und wichtig sein – In diesem Fall empfehlen wir Dir vorher den Gang zum Arzt oder Therapeuten  Deines Vertrauens um zu nächst die Ursachen dieser chronischen Rückenschmerzen zu ergründen.

 

Danach kreieren top geschulte Personaltrainer Dir einen Plan, der exakt auf Deine individuellen Rückenprobleme angepasst ist – für eine bestmögliche Betreuung.. Aber auch das StimaWELL® Kräftigungsprogramm, was Du bereits auf Deinem EMS-Gerät vorfindest, trainiert sowohl Deine großen, als auch Deine kleineren Rückenmuskeln ideal. Das verschafft Dir eine bessere Stabilität der Wirbelsäule sowie eine aufrechte Körperhaltung und sorgt ggf. für eine Linderung Deiner Rückenschmerzen.

 

Erfahrungen bei Rückenproblemen mit EMS Training

Viele unserer Nutzer kommen mit starken Rückenbeschwerden zu uns und sind bereits nach ihrer ersten StimaWELL® EMS-Sitzung begeistert. So zum Beispiel auch Claudia S., die an ihrem Arbeitsplatz lange stehen muss. Bei ihr bahnten sich über Jahre hinweg teilweise unerträgliche Rückenschmerzen an. Weder Massagen, noch Krankengymnastik oder Rückenschulen verhalfen Claudia zu einem langanhaltenden Erfolg. Erst als sie es mit einem Ganzkörper-EMS-Training versucht, verspürte sie eine erhebliche Verbesserung. „Die Rückenschmerzen sind einfach verschwunden und auch seither nicht wieder aufgetaucht“, erzählt Claudia.

 

EMS Massagen gegen Verspannungen

Das StimaWELL® Trainingsgerät hat über 70 verschiedenen wissenschaftlich konzipierten Programmen. Doch neben dem Muskelaufbau und der Schmerzlinderung kannst Du vor allem eins machen: Dich entspannen. Denn die Massagefunktion lockert Deine nach einem Workout beanspruchten Muskelpartien oder auch Deine reinen Muskelverhärtungen mit wellenartigen Bewegungen sowie sanften Stromimpulsen auf.

 

Du hast also eine Vielzahl an Möglichkeiten, Deinen Rückenschmerzen den Kampf anzusagen. Du kannst die StimaWELL® EMS Training allein von Zuhause als auch in Kombination mit  einem unserer Partnerstudios machen.

 

Wir wissen natürlich, dass jede Art von Rückenschmerzen unterschiedlich ist . Falls Du Dich für die erste Variante entscheidest, empfehlen wir Dir deshalb, Dich vor Deinem Hometraining erst mit einem unserer top geschulten Personaltrainer zu treffen, um den für Dich perfekten Trainingsplan gegen Rückenbeschwerden zu erstellen.

 

Du hast Fragen zu den verschiedenen Trainingsmöglichkeiten oder möchtest noch mehr Infos über die EMS Therapie einholen? Dann schreib uns an service[at]stimwell-ems.de. Wir helfen Dir gerne weiter!