Direkt zum Inhalt

Warum EMS das optimale Training für Zuhause ist

Frau sitzt zuhause auf einer Sportmatte und streichelt ihren Hund

Du hast keine Lust auf Studio-Flair und möchtest Dein Training lieber von Zuhause aus gestalten? Der elektrisierende Fitnesstrend bietet Dir zahlreiche Vorteile. Wir verraten Dir, warum EMS das optimale Hometraining für Dich ist!

 

 

Herkömmlicher Kraftsport vs. EMS Training für Zuhause

Wir haben es vermutlich alle schon einmal gemacht: Ein Workout von Zuhause aus. Anhand von Online-Anbietern, YouTube-Tutorials oder per App werden uns Übungen vorgegeben, die wir eifrig auf der Gymnastikmatte im Wohnzimmer nachmachen.

Das einzige Problem hierbei ist, dass leider zu oft der innere Schweinehund siegt und wir diese Art von Hometraining bereits nach wenigen Malen aufgeben. Das liegt auch an verhältnismäßig langen Trainingseinheiten. Sportwissenschaftlich empfohlen sind etwa sechs Stunden Krafttraining pro Woche. Mit EMS Training trainierst Du wöchentlich circa zweimal 20 Minuten.

Bei einem EMS Training für Zuhause kannst Du aus über 70 wissenschaftlich konzipierten Sportprogrammen Deinen Tages-Favoriten auswählen und so die Übungen machen, die Du möchtest.

Außerdem hast Du mit elektrischer Muskelstimulation einen enormen Vorteil! Dank des vielfach effizienteren Muskeltrainings siehst Du schneller Resultate, als beim herkömmlichen Krafttraining. Und das Beste daran? Genau aus diesem Grund bleibst Du am Ball und überwindest Deinen inneren Schweinehund.

 

Was brauche ich für EMS Training Zuhause?

Um Dein EMS Hometraining ausführen zu können, benötigst Du neben dem EMS-Steuergerät auch einen Stimulationsanzug sowie Bandelektroden. Nur so können die elektrischen Impulse auch vom Gerät an Deine Muskelgruppen weitergeleitet werden. Außerdem empfehlen wir Dir für weitere dynamische Übungen während Deines EMS Trainings eine Gymnastikmatte zuzulegen.

Für ein noch effizienteres Hometraining kannst Du Deine Ausrüstung natürlich so ausweiten, wie Du möchtest: Von Hanteln über Gymnastikbällen bis hin zu elastischen Bändern.

 

EMS – Dein platzsparendes Training

Keine Sorge – für Dein EMS Hometraining musst Du nicht erst Deine ganze Wohnung umstellen oder gar ein ganzes Zimmer frei räumen. Das EMS Steuergerät ist lediglich 195 x 285 x 245 mm groß und wiegt circa 5 Kilogramm. Daher kannst Du Dir Dein EMS-Gerät so positionieren, wie Du möchtest und sogar bei Bedarf flexibel umstellen.

 

EMS Training für Zuhause: der Zeitfaktor

Ein riesiger Vorteil von EMS Hometraining gegenüber EMS Training im Fitnessstudio ist, dass Du wann Du willst und wo Du willst trainieren kannst. Du bist nicht an Öffnungszeiten gebunden, musst keine fixen Termine ausmachen und insbesondere keine Fahrtzeiten mehr für Dein Training einkalkulieren.

Da bei EMS Ganzkörpertraining beinahe alle Muskelgruppen gleichzeitig beansprucht werden, geht Dein Training außerdem nicht länger als 20 Minuten und ist auf zweimal die Woche beschränkt. Ein längeres Training benötigst Du nicht, denn je nach Impulsstärke sind 20 Minuten EMS genauso effektiv wie die doppelte bis dreifache Zeit im Fitnessstudio mit herkömmlichem Krafttraining. Auch wenn Dein Fitnesslevel steigt, verlängerst Du nicht die Trainingszeit, sondern lediglich die Intensität Deiner Impulse.

Daher finden wir, dass sich in einen oftmals stressigen Alltag ein 20-minütiges effektives Ganzkörpertraining besser integrieren lässt, als ein 60-minütiges konventionelles Sportprogramm. 

 

Welche Möglichkeiten gibt es für ein EMS Training Zuhause?

Mit StimaWELL® hast Du die Möglichkeit Dein EMS Training für Zuhause so zu gestalten, wie es Dir und Deinem Budget passt. Du kannst Dir Dein EMS-Set kostengünstig mieten – je länger die Laufzeit, desto günstiger die monatliche Miete.

In Deinem Mietpaket hast Du die Wahl zwischen verschiedenen Laufzeiten und kannst außerdem bis zu vier weitere Trainingspartner mit in Dein Abo aufnehmen. Im Mietpaket enthalten sind sowohl der EMS Generator als auch der Stimulationsanzug und Bandelektroden.

Wenn Du Dir Dein EMS-Set kaufst, bist Du höchstpersönliche/r Erstbesitzer/in und kannst Dich auf viele Jahre zuverlässiges EMS Hometraining freuen.

 

Du hast dich für dein EMS-Set entschieden? Dann schau Dir die ersten Schritte für das Training zuhause an:

 

Unser Tipp gegen den inneren Schweinehund

Du hast Sorgen, dass Du trotz der wenigen und kurzen EMS Trainingseinheiten Deinen inneren Schweinehund nicht überwinden und Dich somit nicht zum Sport mit Strom aufraffen kannst? Dann haben wir hier den ultimativen Motivations-Boost für Dich!

Frage Dich, was Dein Ziel ist und was Du mit Deinem EMS Ganzkörpertraining erreichen möchtest. Sicherlich gibt es den ein oder anderen Prominenten, der in Sachen Muskeln und Figurformung Dein Vorbild darstellt.

Jetzt kannst Du ein figurbetontes Foto von Deinem Vorbild ausdrucken und in Sichtweite aufhängen. Egal ob in den Flur, ins Wohnzimmer oder an Deinen Kühlschrank – diese Visualisierung bringt Dir garantiert einen echten Motivations-Schub!

PS: Wenn Du möchtest kannst Du für noch mehr Motivation ein Bild von Dir direkt neben den Promi hängen.

 

Du hast Fragen? Schreib uns an service [at] stimawell.com. Wir helfen Dir gerne weiter!

 

Jetzt Probetraining vereinbaren // Jetzt mehr Infos anfordern!